Projekte

/
März 25, 2015

Treppen für drinnen und draußen

Für Treppen im Innenbereich sind sowohl Marmor als auch Granit geeignet.

Für den Außenbereich sollte in unseren Breiten lieber eine Treppe aus Granit gewählt werden, da das härtere Material den örtlichen Witterungsbedingungen wesentlich besser gerecht wird.

Jeder, der irgendwo eine Treppe hinauf- oder hinuntersteigt, stellt fest, ob sie begehbar ist, also entsprechend der Treppenformel konstruiert wurde. Eine Treppe, die von einem Fachmann hergestellt wurde, ist leicht zu bewältigen, da das Verhältnis zwischen Tritt- und Setzstufe zueinander stimmt:

  • Der Auftritt ist nicht zu schmal,
  • der Abstand zwischen den Stufen ist nicht zu gering oder zu groß.

Es gibt verschiedene Treppenformen:

Massivtreppen aus Blockstufen: Bei dieser Treppenart wird aus massiven Natursteinblöcken eine Treppen gebildet. Diese Herstellungsart ist durch die hohen Materialkosten und den Aufwand des Aufbauens sehr teuer. Früher fand diese Treppenart viel Anwendung, da die Maschinen und auch Bearbeitungstechnik  noch nicht so ausgereift waren.

Massivstufen-Treppe: Hier bestehen sowohl die Tritt- als auch die Stellstufen aus massiven Naturstein.

Verblendete Treppen: Bei dieser Treppenform wird der Unterbau der Treppe aus Beton gegossen. Die Tritt- und Stellstufen werden aus Naturstein in zirka drei Zentimetern Stärke auf den Unterbau aufgebracht.

Einfache Wendeltreppen: Dies ist die heute gebräuchlichste Form, wenn nicht viel Platz für eine Treppe ist.

Doppelt gewendelte Treppe: Sie findet man in den französischen Schlössern an der Loire (Schloß Chambord oder Blois). Sie sind so gebaut, dass man sich auf ihr beim Auf- und Abgehen nicht begegnet, da sie entgegengesetzt gebaut wurden. Der, der hinaufgeht, hat die Hinabsteigenden quasi unter den Füßen.

Die Außentreppen unserer Zeit bestehen meist aus Granit und sind kaum verziert.

Für den Innenbereich werden oft sogenannte Bolzentreppen verwendet. Dabei wird die Stellstufe durch Metallbolzen ersetzt, die der Treppe ein filigranes Erscheinungsbild geben.

Gegenüber herkömmlicher Holztreppen, die viel Pflege benötigen, um dauerhaft schön zu bleiben und Treppen aus Beton mit diversen Belägen, die durch die ständige Benutzung ihr schönes Erscheinungsbild verlieren, behält der Naturstein bei minimaler Pflege sein schönes Aussehen über Jahrzehnte.

 

TreppeBianco Sardo

Hier sehen Sie eine von uns gefertigte Hauseingangstreppe.

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an
steinmetz@natursteine-becker.de
04721 22218

Montag - Freitag
9:30 Uhr - 18:00 Uhr

Samstag
09:30 Uhr - 13:00 Uhr

Andere Termine gern nach Vereinbarung.

Steinmetz-Meister-Betrieb in 3. Generation